Attika

Reiseinformationen

Reiseinformationen für die Umgebung Attika in Zentral Griechenland

 

Hotels suchen!Hotels, Apartments, Bungalows, Villen und Motels in Griechenland.

Zielort
Gäste
Anreise
Abreise

Attika - Zentral Griechenland Hotels und Apartments

Liste der Hotels und Ferienwohnungen aller Sterne-Kategorien in der Region.
Um weitere Informationen zur Buchung zu erhalten wählen Sie Ihre gewünschte Region aus.

  Attika - Zentral Griechenland List der Unterkünfte in den Tourismusgebieten
  Reiseinformationen über Attika, Zentral Griechenland
Attika, Zentral Griechenland, Hotels und
Apartments, Griechenland

VIRTUELLE REISE

Reiseinformationen über Attika,
Zentral Griechenland
Athen, Hotels und
Apartments, Zentral Griechenland Sounio, Hotels und
Apartments, Zentral Griechenland Varkiza, Hotels und
Apartments, Zentral Griechenland Vouliagmeni, Hotels und
Apartments, Zentral Griechenland

Attika - Archäologische Stätten in Attika, Zentral Griechenland

Informationen zu den archäologischen Stätten in Attika

Αρχαιολογικοί Χώροι Αττικής - Ακρόπολη

Archäologische Stätten - Die Akropolis

Die Akropolis, eines der herrlichsten Bauwerke der Antike, ist der Stadtgöttin Athene geweihte und befindet sich im Herzen von Athen. Die ersten Besiedlungen dürften bereits in der Jungsteinzeit durch die Pelasger erfolgt sein. In mykenischer Zeit war sie der Sitz der Könige, die Schutz- und Zwingburg der Stadt. Später wurde sie als Sitz der Götter (Tempelbezirk) ausgebaut und verlor ihre Verteidigungsfunktion. Der antike Tempel wurde 1200 v. Chr. erbaut und 480 v. Chr. von den Persern zerstört. Nach dem Sieg über die Perser wurde Athen ab 448 v. Chr. unter Perikles zum Zentrum der hellenischen Welt, und unzählige architektonische Meisterwerke wurden geschaffen. So wurde die Akropolis unter Perikles und der Leitung des genialen Bildhauers Phidias völlig neu gestaltet.

Der Haupttempel, das Parthenon, ist eines der größte Bauwerke auf dem Tempelberg und wurde von den Baumeistern Iktinos und Kallikrates kreiert. Das an der Nordseite des Hügels gelegene Erechtheion ist der zweitgrößte Tempel der Anlage. Es handelt sich um ein mehreren Göttern und mythischen Helden der Stadt geweihtes komplexes Bauwerk. Der Niketempel liegt im Westen des Burghügels, südwestlich der Propyläen, und ist der kleinste und zierlichste Tempel der Anlage. Er wird Kallikrates zugeschrieben und wurde später als die übrige Anlage errichtet. Gleichzeitig wurden noch das Theater des Dionysos, das Odeon des Perikles und später des Herodes Atticus gebaut.

Archäologische Stätten - Der Tempel des Zeus

Archäologische Stätten - Der Tempel des Zeus

Für den Bau dieses Tempel wurde Pentelischer Marmor verwendet. Von den ursprünglich 104 korinthischen Säulen sind heute nur noch 15 erhalten.

Hadrian widmete Zeus diesen herrlichen Tempel und ließ eine gewaltige Statue aus Gold und Elfenbein errichten. Leider sind weder die Statue des Zeus, noch die unzähligen kleineren Statuen, welche die Giebel des Tempels zierten, erhalten geblieben.

Archäologische Stätten - Der Antike Markt

Archäologische Stätten - Der Antike Markt

Der Markt war die Seele des antiken Athens. Er galt nicht nur als Handelszentrum, sondern auch als Mittelpunkt politischer, administrativer, religiöser und kultureller Handlungen und enthielt das Gerichtsgebäude. Schon ab der Jungsteinzeit (3000 v. Chr.) wurde dieser Platz als Begräbnisstätte verwendet und war stets ein Teil der Geschichte Athens. König Salomon machte den Markt zu Beginn des 6. Jahrhunderts v. Chr. zu einem öffentlichen Bereich.

Archäologische Stätten - Der Römische Markt

Archäologische Stätten - Der Römische Markt

Der Römische Markt befindet sich im Mittelpunkt der heutigen Plaka, neben dem Turm der Winde (Aerides oder Horologium des Andronikos). Einst formte er einen Innenhof von 110 x 98 Metern, umgeben von Säulengängen. Augustus verlagerte das Handelszentrum vom Antiken Markt, weiter westlich, hierher, wo es bis 10 n. Chr bestehen blieb.

Bisher wurde nur der südliche Teil für Besucher freigegeben, der duch 2 monumentale Tore im Osten und Westen betreten werden konnte. Das Tor im Westen, auch als Tor der Athena Archegetis bekannt, sehr gut erhalten, ist von 4 dorischen, je 8 Meter hohen Säulen umgeben und wurde durch Julius Cäsar und der Athener Bevölkerung zu Ehren der Göttin Athena errichtet.

 
 

Wetter in Griechenland

 
Region auswählen:
 
 
 
 

Komplette sowie auch teilweise Reproduktion oder Veröffentlichung der Inhalte und/ oder des Designs dieser Webseite in
jeglicher Form sind ohne vorherige Zustimmung des Eigentühmers oder eines gesetzlichen Vertreters des Unternehmens strengstens untersagt.

Copyright © 1994 - 2017 www.greekhotels.gr (KAVI CLUB S.A. - Reisedienstleistungen in Griechenland)

Finden Sie Ihr Hotel.
Namen eingeben, aus der Liste wählen und auf GO drücken.
Lefkada
Hotels und Apartments in Zentral Griechenland