Ilia

Reiseinformationen

Reiseinformationen für die Umgebung Ilia in Peloponnes

 

Hotels suchen!Hotels, Apartments, Bungalows, Villen und Motels in Griechenland.

Zielort
Gäste
Anreise
Abreise

Ilia - Peloponnes, Hotels und Apartments

Liste der Hotels und Ferienwohnungen aller Sterne-Kategorien in der Region.
Um weitere Informationen zur Buchung zu erhalten wählen Sie Ihre gewünschte Region aus.

  Ilia - Peloponnes, List der Unterkünfte in den Tourismusgebieten
  Reiseinformationen über Ilia
Ilia, Peloponnes, Hotels und Apartments, Griechenland

VIRTUELLE REISE

Reiseinformationen über
Ilia, Peloponnes
Antikes Olympia, Peloponnes, Hotels und Apartments, Griechenland Pyrgos, Peloponnes, Hotels und Apartments, Griechenland Kyllini, Peloponnes, Hotels und Apartments, Griechenland Zaharo, Peloponnes, Hotels und Apartments, Griechenland

Ilia - Die Geschichte von Ilia, Peloponnes

Informationen zur Geschichte von Ilia

Ilia, Peloponnes, Hotels und Apartments, Griechenland

Ilia verfügt über einer weitzurückreichende Geschichte. In der Epoche der Archaik nahmen die Epeier, Abkommen der Achäer aus Ilida, um 1500 v. Chr. große Teile der Region ein. Es wird angenommen, dass der Name "Ilia" von König Ilios, Sohn des Amfimachos und der Yrmina, stammt. Weitere bedeutende Könige waren: Aethlios, Endymionas, Epeios, Aitolos und Ifitos.

Laut Pafsania brachte Ifitos die Olympischen Spiele zurück nach Olympia. Zwei der ersten olympischen Sieger, Koroivos und Symachos stammten aus Ilia. Um die Olympische Spiele unter Kontrolle zu halten kam es 588 v. Chr. zur Schlacht zwischen den Bewohnern von Ilia und den Pisaten.

Danach kamen alle Kampfrichter aus Ilia, welches der beständige Veranstalter der Spiele wurde. Die Bewohner von Ilia nahmen an den Perserkriegen teil und formten währdend dem Peloponnesischen (431 - 404 v. Chr.) und Korinthischen Krieg (395 - 387 v. Chr.) eine Koalition mit den Spartern. In der Makedonischen Ära zwang Philip II. (359 - 336 v. Chr.) Ilia sich der oligarchen, makedonischen Herrschaft zu unterwerfen.

Kurz danach (146 v. Chr.) eroberte der römische General Lefkius Mommius Ilia und machte es zu einem Teil des römischen Reiches. Unter Nero (54 - 68 n. Chr.) erlang Ilia teilweise Unabhängigkeit. 393 n. Chr. ließ Theodosios der Große die Olympischen Spiele als einen "heidnischen Überrest" verbieten.

Zwischen 746 - 783 n. Chr. besiedelten die Slawen das Gebiet von Ilia, welches von den Arabers (881 n. Chr.), von den Bulgaren (978 n. Chr.), von den Venezianern (1125 n. Chr.) und schließlich von den Normannen (1150 n. Chr.) überfallen und ausgeraubt wurde. Keines dieser Völker konnte seinen Standort lange halten. Dies gelang nur den Türken, die Ilia bis 1687 beherrschten.

Während der Venezianischen Belagerung (1687 - 1715) litt Ilia unter schweren Zerstörungen und großem religiösem Druck. Als die Türken 1715 den Peloponnes zurückeroberten, fiel die Besetzung grausamer den je aus. Ilia war fester Bestandteil der Revolution 1812 und brachte tapfere Anfüher hervor (Vilaeti, Moschoulas, Mitsopoulos...). Die Region erlangte 1828 seine Freiheit. Im Zweiten Weltkrieg fielen die Italieren ein und hielten die Vorherrschaft von 1941 - 1943, gefolgt von den Deutschen, die ein Jahr lang in Ilia blieben.

 
 

Wetter in Griechenland

 
Region auswählen:
 
 
 
 

Komplette sowie auch teilweise Reproduktion oder Veröffentlichung der Inhalte und/ oder des Designs dieser Webseite in
jeglicher Form sind ohne vorherige Zustimmung des Eigentühmers oder eines gesetzlichen Vertreters des Unternehmens strengstens untersagt.

Copyright © 1994 - 2017 www.greekhotels.gr (KAVI CLUB S.A. - Reisedienstleistungen in Griechenland)

Finden Sie Ihr Hotel.
Namen eingeben, aus der Liste wählen und auf GO drücken.
Lefkada
Hotels & Apartments in Peloponnes